Ein Muss für jeden Besucher: Das Haus des Waldes!

ImageUnter fachkundiger Betreuung ist hier höchst spannend zu erfahren, wie komplex das Gebilde Wald und die uns betreffenden ökologischen Aspekte sind. Und ganz nebenbei erfährt man dabei auch etwas über sich selbst.

Das Haus des Waldes steht den Besuchern von April bis Oktober offen, jeweils samstags und sonntags bzw. feiertags von 14.00 bis 17.00 Uhr. 

Das Haus des Waldes wird gemeinsam mit dem Niedersächsischen Forstamt Harsefeld geführt. Alle Fragen rund um Natur, Umwelt und Forst beantwortet ein fachkundiger Förster vom Niedersächsischen Forstamt Harsefeld, wochentags gerne in angemeldeten Führungen im Haus des Waldes.

Auch in der neuen Saison warten wieder interessante neue Exponate auf neugierige Entdecker. Eine überdimensionale Vitrine mit einem Diorama gibt Auskunft über die wichtigsten Säugetiere und Vögel der heimischen Tierwelt. Auch der Ameisenhaufen wird durch die langsam steigenden Temperaturen wieder zum Leben erweckt und bietet besonders Kindern die Möglichkeit, die großen Waldameisen beim Nestbau zu beobachten.

 

ImageDie Aktion "Baum des Jahres" wurde 1989 ins Leben gerufen. 2017 ist es die Fichte.
Von 1993 bis 2005 wurden im Natur- und Erlebnispark im Rahmen dieser Aktion entsprechende Jungpflanzen gesetzt. Im November 2016 wurde am Haus des Waldes ein neues Areal geschaffen, auf dem alle Bäume des Jahres von 1989 bis 2016 zu finden sind.

Nehmen Sie sich doch einmal die Zeit für einen Besuch im Haus des Waldes. Neben lehrreichen Eindrücken gibt es im Haus des Waldes auch für die Gäste Kaffee und Kuchen. Der Eintritt ist frei!

 

Preise zu den jeweiligen Gruppen-Führungen finden Sie hier.

Partner

Logo der Stadt Bremerörde



Logo vom TSV Bremervoerde Handball

Logo Ostel Jugendhotel Bremervörde
 

top-platz.de